Stefan Zweig: “Sternstunden der Menschheit”

"Sternstunden der Menschheit" gehören zu den eindrucksvollsten Beschreibungen der Höhepunkte menschlichen Schaffens und geschichtlicher Ereignisse, die es gibt. Die fünf schönsten Erzählungen hat Trio LiMUSiN ausgewählt und mit ebenbürtiger Musik verbunden: Georg Friedrich Händels Erschaffung des "Messias", der Untergang von Byzanz, Kapitän Cooks dramatisches Ende am Südpol, das erste Telegrafenkabel von Europa nach Übersee und "Suter- der Mann, dem eigentlich San Franzisco gehört"- berührende, packende Geschichten, von einem genialen Stefan Zweig in kraftvoller und zugleich poetischer Sprache erzählt.
Mit dem "Adagio" aus Johann Sebastian Bachs Violin- Solosonate g- Moll BWV 1001, Johan Halvorsens virtuoser Bearbeitung von Händels "Passacaglia", der Ouverture zu seinem "Messias", ergreifender Musik aus Armenien ("Der Kranich"), Antonin Dvoraks "Humoreske" und einer hochdramatischen Bearbeitung der berühmten "Chaconne" von Tomaso Vitali korrespondiert Musik mit dem Werk Zweigs in kongenialer Weise- Kulturgenuss pur!